MTB-Nachwuchssichtung: Neue Spitzenreiter in der Gesamtwertung

Start bei einem MTB-Rennen. Foto: Archiv/Armin M. Küstenbrück
Start bei einem MTB-Rennen. Foto: Archiv/Armin M. Küstenbrück
11.04.2022 | Hausach (rad-net) - Am Wochenende fanden in Hausach die ersten beiden Rennen der Mountainbike-Nachwuchssichtungs-Serie des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) statt. Besonders stark präsentierte sich U15-Fahrerin Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald), die die Siege an beiden Tagen feiern konnte.

Daubner war bereits in der Slalom-Prüfung, welche die Startaufstellung für das Cross-Country-Rennen am Sonntag bestimmte, sechs Sekunden schneller als Luise Huber (TSG Münsingen). Mit 14 Sekunden Rückstand belegte Nelly Pflüger (MTB Teck) den dritten Platz. Schließlich war sie auch im Cross-Country-Rennen nicht zu schlagen. Die 14-Jährige gewann mit über zwei Minuten Vorsprung vor Pflüger und fast drei Minuten vor Huber. Sie ist damit auch neue Spitzenreiterin in der Gesamtwertung.

In der weiblichen U17 war Lina Huber (TSG Münsingen) im Slalom am schnellsten und setzte sich mit drei Sekunden Vorsprung vor Josefine Weingand (TSV Oberammergau) und Laura Kronburger (Triclub Lindenberg) durch. Allerdings ging sie im Cross-Country-Rennen nicht an den Start. Dort sicherte sich dann Pauline Weigelt (KTM-Youngsters Bayern) mit über zwei Minuten Vorsprung den Sieg vor Charlotte Weeger (Ski-Biketeam TSV Laichingen) und fast drei Minuten vor Kronburger den Sieg. Weingang wurde sechste und verteidigte damit die Gesamtführung.

Dennis Krimmel (TSG Münsingen) hatte im Slalom der männlichen U17 die Nase vorn und verwies mit vier Sekunden Vorsprung Louis Marino van Zeeland (VC Darmstadt) und Ole Jan Riesterer (SV Kirchzarten) auf die Plätze zwei und drei. Im Cross-Country gewann allerdings Lokalmatador Marlon Uhl (SC Hausach) mit 55 Sekunden Vorsprung vor Krimmel, der sich im Sprint gegen Rick Meylender (UC Dippach) durchsetzte. Uhl übernahm damit Platz eins der Sichtungs-Gesamtwertung.

Jonas Schweizer (RMSV Ehrenkirch) war mit Abstand bester U15-Fahrer im Slalom und gewann mit elf Sekunden Vorsprung vor Felix Kurz (SC Hausach) und Antoine Backes (Förderzentrum Ostbelgien). Im Cross-Country holte sich Noah Sinner mit über einer Minute Vorsprung vor Kurz den Sieg. Dritter wurde Niclas Look (RSV Moosburg). Sinner ist damit auch neuer Spitzenreiter im Gesamtklassement.

Die MTB-Nachwuchssichtung wird am 28. und 29. Mai im württembergischen Böhringen fortgesetzt. Auf dem Programm stehen dann ein Zeitfahren sowie ein Cross-Country-Rennen.

Weitere Infos und Ergebnisse zur MTB-Nachwuchssichtung



Gesamtwertung 2022

Elite U23 U19 Master
Frauen Männer

Ergebnisse 2022




Ergebnisse 2020

Keine Veranstaltungen in 2020