MTB-Bundesliga: Niederländer Schellekens gewinnt U19-Rennen in Obergessertshausen

Benjamin Krüger freute sich über Rang drei. Foto: Ralf Schäuble
Benjamin Krüger freute sich über Rang drei. Foto: Ralf Schäuble
21.03.2021 | Obergessertshausen (rad-net) - Der Niederländer Tom Schellekens (Hobij Vittoria) hat das Cross-Country-Rennen der Junioren zum Auftakt der Internationalen Mountainbike-Bundesliga in Obergessertshausen gewonnen. Nach einer starken Vorstellung verwies er Ben Schweizer (Stop&Go Marderabwehr) und Benjamin Krüger (Lexware) auf die Plätze zwei und drei.

Nachdem ganz zu Beginn des Schweizer die Spitze übernommen hatte, konnte sich Schellekens noch in der erste Runde alleine von der Konkurrenz absetzen. Zwar blieb Schweizer noch eine Zeitlang auf Sichtweite, doch der Führende vergrößerte den Abstand immer mehr und gewann am Ende mit 1:10 Minuten Vorsprung.

Krüger kam immer besser in tritt und übernahm Rang drei erst in der letzten Runde. Das ganze Rennen über lag Paul Schehl (Bike Junior Team Bulls) auf Podestkurs, doch in der Schlussrunde musste er seine Kontrahenten ziehen lassen und fiel bis auf den sechsten Rang. Krüger machte derweil noch einiges an Boden gut und überquerte 16 Sekunden hinter dem Zweiten den Zielstrich.



Gesamtwertung 2021

Elite U23 U19 Master
Frauen Männer

Ergebnisse 2020

Keine Veranstaltungen in 2020