MTB-Bundesliga 2022 mit acht Stationen

Mit dem «Bike the Rock» in Heubach ist auch ein HC-dotiertes Rennen wieder Teil der MTB-Bundesliga. Foto: Archiv/BDR
Mit dem «Bike the Rock» in Heubach ist auch ein HC-dotiertes Rennen wieder Teil der MTB-Bundesliga. Foto: Archiv/BDR
15.10.2021 | Frankfurt (rad-net) - Die Planungen für die Internationale Mountainbike-Bundesliga 2022 laufen bereits auf Hochtouren. Im kommenden Jahr soll die Serie aus acht Stationen bestehen. Die Termine stehen nun fest.

Den Auftakt soll am 19. und 20. März die Doppelveranstaltung in Krumbach und Obergessertshausen machen. Danach steht am 24. April das erneut in der HC-Kategorie dotierte Rennen in Heubach an. Einen Monat später, am 22. Mai, geht es in Saalhausen weiter, gefolgt von Gedern am 5. Juni und Weißenfels in 3. Juli.

Nach einer rund zweimonatigen Pause soll das Bundesliga-Finale am 18. September in Freudenstadt eingeläutet werden, ehe das letzte Rennen für den 25. September in Wetter terminiert ist. Sowohl Freudenstadt als auch Wetter befinden sich jedoch noch in der Planungsphase. «Eine Entscheidung soll bis Ende Dezember fallen», erklärt Georg Schmitz, Beauftragter für MTB Cross-Country im Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Die Deutsche Meisterschaft im Cross-Country soll am 19. Juni in Bad Salzdetfurth ausgetragen werden. Die Titelkämpfe im Short Track und MTB-Marathon stehen für den 30. September beziehungsweise 2. Oktober in Titisee-Neustadt im Kalender.

Weitere Infos, Termine und Ergebnisse zur internationalen MTB-Bundesliga



Gesamtwertung 2021

Elite U23 U19 Master
Frauen Männer

Ergebnisse 2020

Keine Veranstaltungen in 2020