Rückblick 2013

Moritz Milatz vom BMC Racing Team und Alexandra Engen von Ghost Factory Racing hießen 2013 die Gesamtsieger der KMC MTB-Bundesliga.

Dabei machte sich Moritz Milatz mit seinem vierten Gesamtsieg zum Rekord-Mann der nationalen Serie. Er gewann das erste Rennen in Bad Säckingen und auch das Finale in Saalhausen und machte damit den Sieg vor Markus Schulte-Lünzum und Simon Stiebjahn perfekt. Bei den Damen kürte sich Alexandra Engen zur Miss Bundesliga. Die Schwedin, die wie Milatz in Freiburg lebt, gewann zum zweiten Mal hintereinander die Serie. Und die Weltmeisterin in dieser Disziplin holte sich auch zum dritten Mal hintereinander die Sprint-Gesamtwertung. Nadine Rieder und Lena Wehrle landeten auf den Rängen zwei und drei. Bei den Herren war es Bulls-Fahrer Simon Stiebjahn, der den Sprint-Pokal mit nach Hause nahm.

Die U23-Liga gewann der Belgier Jens Schuermans vor Christian Pfäffle und Martin Gluth, beide vom Lexware-Rothaus Team. Bei den weiblichen Pendants hatte man in U23-Weltmeisterin Jolanda Neff aus der Schweiz eine sehr prominente Siegerin – vor Majlen Müller und Lena Wehrle.

Über diese Namen und Resultate hinaus, hatte die Liga wieder absolut hochkarätig besetzte Rennen zu vermelden. Beim BiketheRock in Heubach duellierten sich keine Geringeren als Weltmeister Nino Schurter und Doppel-Olympiasieger Julien Absalon, mit dem besseren Ausgang für den Schweizer. Bei den Damen gewann Ex-Weltmeisterin und Olympia-Silbermedaillengewinnerin Maja Wloszczowska aus Polen. Die Giant-Fahrerin gewann auch die vorerst letzte Bundesliga-Auflage des Klassikers in Münsingen. Die Olympiasiegerin Julie Bresset aus Frankreich stand in Münsingen auch am Start, kam aber nach einem unglücklichen Sturz leider nicht weit und tauchte deshalb auch nicht wie geplant in Heubach auf.

Organisatorisch hohe Qualität
Organisatorisch darf das Veranstalter-Quartett auf ein gutes Jahr zurückblicken. Die Gold Trophy Sabine Spitz in Bad Säckingen war trotz Schnee am Ostersamstag ein rundum gelungener Event auf einer sehr modernen Strecke. Und hatte überdies mit Adelheid Morath eine überraschende deutsche Siegerin.

Münsingen bot Fahrern und Publikum die gewohnt hohe Organisations-Qualität und hatte trotz großer Veranstalter-Konkurrenz internationale Klasse-Felder zu bieten und mit dem Brasilianer Henrique Avancini einen Sensations-Sieger.

Das BiketheRock Heubach firmierte zum siebten Mal im HC-Status und hatte mit Trial-Weltcup und Downhill-Rennen auch neben den Cross-Country-Rennen sehr viel zu bieten. Zudem sah man auf einem interessanten Kurs spannende Sprint-Rennen, in denen bei den Damen die weltbesten Sprinterinnen am Start waren.

Beim Finale in Saalhausen erlebten die Zuschauer sportlich hochwertige Rennen, in denen bei der Elite die Gesamt- auch die Tagessieger waren. Das Shark-Attack Bike-Festival war im Juli ein würdiger Abschluss für die Liga.






Gesamtwertung 2017

Elite U23 U19 Master
Frauen Männer

Sprint-Gesamtwertung 2017

Gesamt U19
Frauen Männer